Alle Infos um den Wildeshauser Gildecup

Alles um den Wildeshauser Gildecup 2019

Gildecup Historie

Bitte helft uns die Historie zu Berichtigen und zu Vervollständigen, indem ihr uns mitteilt, was ihr noch wisst. Es fehlen leider die vollständige Teilnehmerliste von 2008 und 2009 und die Platzierungen aus den Jahren 2007, 2008, 2009, 2010 und 2018! Wenn ihr noch ein Bild vom Spielplan mit Ergebnissen habt oder sagt: „Höm`ma in dem Jahr wa´n wa doch 5.!“, meldet euch bei uns auf Facebook!

Rekordsieger des Gildecups

Erfolgreichste Gildeclubs nach Erfolgsquotient

Der Erfolgsquotient errechnet sich aus allen bisherigen Platzierungen im Verhältnis zur Teilnehmerzahl. *Platzierungen von 2007-2010 sowie 2018 kaum vorhanden und somit nicht bei allen mit einberechnet.

Rekordteilnehmer des Gildecups

*Teilnahmen aus diesem Jahr hier mit einberechnet.

65 Gildeclubs
nahmen in 14 Jahren insgesamt am Gildecup teil!

Endplatzierung aller Jahre

Endplatzierungen I. Wildeshauser Gildecup

  1.  Die Fracktion
  2.  Los Gilderados

Endplatzierungen II. Wildeshauser Gildecup

  1.  Rien ne va Plus
  2.  Red Hot Gildepeppers
  3.  Die Fracktion
  4.  Pilshusen
  5.  
  6.  
  7.  
  8.  

Bitte um Vervollständigung

Mit dabei waren noch: Los Gilderados, Lords of the Pfingst, Maibock Pfingstclub und die Pfingstars

Endplatzierungen III. Wildeshauser Gildecup

  1. Die Fracktion
  2. PFC Vogelfrei
  3. Red Hot Gildepeppers
  4. Pilshusen
  5.  
  6.  
  7.  
  8.  
  9. Black Bulls
  10.  

Bitte um Vervollständigung

Endplatzierungen IV. Wildeshauser Gildecup

  1. La Schickeria
  2. Los Gilderados
  3. Red Hot Gildepeppers
  4.  
  5.  
  1.  
  2.  
  3.  
  4.  
  5.  
  6.  
  7.  
  8.  
  9.  
  10.  

Bitte um Vervollständigung

Endplatzierungen V. Wildeshauser Gildecup

  1. Los Gilderados
  2. Rien ne va Plus
  3. Gehrocker
  4. La Schickeria
  5.  
  6.  
  7. Die Fracktion
  8.  
  9.  
  10.  
  11.  
  12.  
  13.  
  14. Red Hot Gildepeppers
  15.  
  16.  
  17.  
  18.  
  19.  
  20.  

Bitte um Vervollständigung!

Mit dabei waren: Pilshusen, Lords of the Pfingst, Men In Black, Pfingstlinger, Guns n´ Roses, PCC, Deluxe Brüder, Black Bulls, Gehrocker, Maibock Pfingstclub, Johnnie Walkers, Relax 05, Pfingstagenten 007, Pfingstars, Männer feiern Gildefest

Endplatzierungen VI Wildeshauser Gildecup

  1. Los Gilderados
  2. La Schickeria
  3. PCC
  4. Pfingstlinger
  5. Rien ne va Plus
  6. Lords of the Pfingst
  7. Fracktion
  8. Männer feiern Gildefest
  9. Pfingstars
  10. Red Hot Gildepeppers
  11. Black Bulls
  12. PfingstoXen
  13. Deluxe Brüder
  14. Gehrocker
  15. De Twee
  16. Maibock Pfingstclub
  17. Pilshusen
  18. Johnnie Walkers
  19. Orange Bommels
  20. Guns and Roses

Endplatzierungen VII. Wildeshauser Gildecup

  1. La Schickeria
  2. Pfingstlinger
  3. Red Hot Gildepeppers
  4. Los Gilderados
  5. Blackstreet Boys
  6. Die Fracktion
  7. Deluxe Brüder
  8. Johnnie Walkers
  9. Rien ne va Plus
  10. Gehrocker
  11. Pfingstars
  12. Pfingstagenten 007
  13. Legenden in Schwarz
  14. PfingstoXen
  15. Männer feiern Gildefest
  16. Maibock Pfingstclub
  17. Lords of the Pfingst
  18. Pilshusen
  19. Black Bulls
  20. Die Schürzenjäger

Endplatzierungen VIII. Wildeshauser Gildecup

  1. La Schickeria
  2. All Blacks
  3. Gildeshauser
  4. Pfingstagenten 007
  5. Red Hot Gildepeppers
  6. Los Gilderados
  7. Satisfracktion
  8. Deluxe Brüder
  9. Die Fracktion
  10. De Twee
  11. PfingstoXen
  12. Pfingstkings
  13. Gehrocker
  14. Frackbefehl
  15. Pfingstlinger
  16. Johnnie Walkers
  17. Rien ne va Plus
  18. Black Bulls
  19. Männer feiern Gildefest
  20. Gilderation
  21. Die Abgefrackten
  22. Lords of the Pfingst
  23. Legenden in Schwarz
  24. Gil Devara

Endplatzierungen IX. Wildeshauser Gildecup

  1. La Schickeria
  2. Pfingstkings
  3. Pfingstars
  4. Die Fracktion
  5. Blackstreet Boys
  6. Pfingstagenten 007
  7. Pfingstlinger
  8. Die Abgefrackten
  9. Rien ne va plus
  10. Los Gilderados
  11. Gildeshauser
  12. Red Hot Gildepeppers
  13. All Blacks
  14. Johnnie Walkers
  15. Gilderation
  16. Gehrocker
  17. Frack Life
  18. Satisfracktion
  19. Pfingst Crasher
  20. Männer feiern Gildefest
  21. Black Bulls
  22. Maibock Pfingstclub
  23. Gil Devara
  24. Lords of the Pfingst

Endplatzierungen X. Wildeshauser Gildecup

  1. Pfingstkings
  2. All Blacks
  3. Los Gilderados
  4. La Schickeria
  5. Pfingstlinger
  6. Gilderation
  7. Gildeshauser
  8. Blackstreet Boys
  9. Männer feiern Gildefest
  10. Die Abgefrackten
  11. Legenden in Schwarz
  12. Black Bulls
  13. Die Fracktion
  14. Red Hot Gildepeppers
  15. Pfingstars
  16. Maibock Pfingstclub
  17. PfingstoXen
  18. Fracknatiker
  19. Deluxe Brüder
  20. The Walking Blacks
  21. Pfingstcrasher
  22. Frackpack
  23. de Twee
  24. Lords of the Pfingst

 

Endplatzierungen XI. Wildeshauser Gildecup

  1. All Blacks
  2. La Schickeria
  3. Die Fracktastischen
  4. Pfingstoxen
  5. Gildeshauser
  6. Pfingstkings
  7. El poder Negro
  8. Blackstreet Boys
  9. De Twee
  10. Pfingstlinger
  11. Frackbefehl
  12. Bierathleten
  13. Red Hot Gildepeppers
  14. Rien ne va plus
  15. Black Bulls
  16. Die Abgefrackten
  17. Die Fracktion
  18. Gilderation
  19. Männer feiern Gildefest
  20. Frack Life
  21. Legenden in Schwarz
  22. Frack You
  23. Frackwürdig
  24. Captains Crew

Endplatzierung XII. Wildeshauser Gildecup

  1. Die Fracktastischen
  2. All Blacks
  3. Pfingst United
  4. Frackländer
  5. Pfingstoxen/Pilshusen
  6. Gilderation
  7. Rien ne va plus/Die Fracktion
  8. Frack you
  9. Gildemeister
  10. de Twee
  11. Pfingstkings
  12. Sambaukicker/PRNC/Becksclub/Pfingst gmbH
  13. El poder negro
  14. Blackstreet Boys
  15. Die Abgefrackten
  16. MfG
  17. Frack-Life
  18. Frackbefehl
  19. Red Hot Gilde Peppers/Pulp Pfingsten/Gildeholiker/Bierbrigade
  20. Frackwürdig
  21. Blackbulls/Pfingstcrasher
  22. Legenden in schwarz
  23. Das Frackpack
  24. Fracknatiker

Endplatzierungen XIII. Wildeshauser Gildecup

  1. Frackmania
  2. Pfingst United
  3. Pfingstkings
  4. All Blacks
  5.  
  6. De Twee (Oldie-Gruppen-Sieger)
  7.  
  8.  
  9.  
  10.  
  11.  
  12.  
  13.  
  14.  
  15.  
  16.  
  17.  
  18.  
  19.  

Bitte um Vervollständigung!

Mit dabei waren außerdem: Bierathleten, Frackländer, Die Fracktastischen, El Poder Negro, SG Walking Blacks/FCG/Frackn., Frackwürdig, Gildemeister, Frack Life, SG Becks/PRNC, Frack You, SG Rien ne va Plus/Schniepelröcke, Frackbefehl, Captains Crew, Gilderation

Endplatzierungen 1-4 vom Wildeshauser Gildecup 2019

  1. HAKKE BLACKS
  2. Pfingstkings
  3. SG Frackmania/Black Sox
  4. Die Fracktastischen

Berichte und Presseartikel

Im Mai 2006 trafen sich am Donnerstag nach Pfingsten die Gildeclubs „Los Gilderados“ und die „Fracktion“ um zu klären, wer von ihnen die beste Fußballmannschaft stellen kann. Austragungsort für dieses Events war schon damals das altehrwürdige Krandelstadion, das wie kein anderer Ort die Gilde mit dem Sport verbindet.

Das Ergebnis dieser Partie war natürlich nur zweitrangig, viel wichtiger war die Erkenntnis, dass man mit diesem Spiel etwas Großes geboren hatte. So kam es dann dazu, dass sich die Fracktion im Jahr 2007 dazu entschloss den Gildecup in seiner heut bekannten Form zu veranstalten. Man entschied sich dazu, den Gildecup auf den Samstag vor Pfingsten zu legen um so noch mehr Gildeclubs zur Teilnahme animieren zu können.

2007 nahmen bereits 8 Gildeclubs teil. Ein damaliges Highlight war sicher die Auslosung und aktive Teilnahme (Club „rien ne vas plus“) des damalig amtierenden Gildekönigs Sven Debicki. Zudem war der Gildecup 2007 die Geburtstunde des Gesangkreises bei dem sich alle Teilnehmer zu einem Kreis sammeln und gemeinsam das Wildeshauser Lied singen. Gänsehaut-Feeling pur!

NWZ: „Rien ne va plus“ holt sich den begehrten Pokal

 

Auch der III. Wildeshauser Gildecup wurde mit Veränderungen gestartet, denn die Fracktion entschloss sich dazu, dass Turnier weiter zu vergrößern. 2008 nahmen 10 Gildeclubs teil und es hätten eigentlich mehr sein können. Aufgrund der Flut von Anmeldungen musste man einigen Clubs leider absagen, da es aufgrund der kurzen Zeitspanne keine Möglichkeit gab das Turnier ohne größere Umstrukturierungen neu zu organisieren.

NWZ: Gildecup geht in die dritte Runde

 

Beim IV. Wildeshauser Gildecup im Jahr 2009 hatten wir bereits im Vorfeld alle möglichen Szenarien durchgespielt und so war es uns möglich die schnellerreichte Teilnehmerzahl von 10 auf 15 Gildeclubs zu erhöhen. Neben einer erneuten Aufstockung des Teilnehmerfeldes, gab es eine weitere Änderung, die Gildeclubs verpflichteten sich erstmals durch einen Ehrenkodex, dass sie ausschließlich Mitglieder der Wildeshauser Schützengilde einsetzen.

NWZ: „La Schickeria“ siegt gleich beim ersten Auftritt

 

Menü schließen